4. Spieltag 2013/14
TSV Kupferzell - TSV Zweiflingen
2:1 (1:1)
19. Spieltag 2013/14
TSV Zweiflingen - TSV Kupferzell
0:2 (0:1)
11. Spieltag 2014/15
TSV Zweiflingen - TSV Kupferzell
1:1 (1:1)
26. Spieltag 2014/15
TSV Kupferzell - TSV Zweiflingen
4:1 (1:1)
1. Spieltag 2015/16
TSV Kupferzell - TSV Zweiflingen
1:1 (1:0)
16. Spieltag 2015/16
TSV Zweiflingen - TSV Kupferzell
1:0 (1:0)
1. Spieltag 2018/19
TSV Kupferzell - TSV Zweiflingen
0:2 (0:2)
16. Spieltag 2018/19
TSV Zweiflingen - TSV Kupferzell
0:3 (0:1)
TSV Zweiflingen auf Facebook TSV Zweiflingen auf Twitter TSV Zweiflingen per RSS-Feed

Fieberkurve des TSV Zweiflingen gegen TSV Kupferzell

 

16. Spieltag der Saison 2018/19 (2019-03-10. )

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
0:3
(0:1)
TSV Kupferzell
TSV Kupferzell

Spielverlauf

0:1 Rittman (19.) 0:2 Walter (79.) 0:3 Buck (90.+3)

Spielbericht

In einem von Gästeseite überhart geführten Spiel setzte sich der TSV Kupferzell am Ende mit 3:0 durch und konnte so den Abstand auf den TSV verkürzen.

1. Spieltag der Saison 2018/19 (2018-08-26. )

TSV Kupferzell
TSV Kupferzell
0:2
(0:2)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

0:1 M. Stang (43.) 0:2 S. Ostertag (45.)

Spielbericht

Nach zwei Jahren Abstinenz war die Freude bei den Grünen riesen groß, als man endlich wieder zurück in der Kreisliga A auflaufen durfte. Dafür ging es nach Kupferzell zum TSV. Bereits von der ersten Minute an war zu sehen, dass die neue Klasse ein anderes Tempo bedeutete, als die Saison zuvor. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften versuchten Chancen zu kreieren, wovon aber zunächst keine im Tor ihren Weg ins Tor fand. Erst kurz vor der Halbzeit war es N. Weippert, der mit einem genialen Pass die Abwehr der Gäste aushebelte. Der frei gespielte M. Stang umkurvte nur noch den Torhüter und schob ein zum 1:0. Die Kupferzeller waren geschockt. Das nutzten die Zweiflinger eiskalt aus. Wieder war es N. Weippert, der dieses Mal S. Ostertag bediente. Dieser hämmerte das Leder ins linke untere Eck. Mit einem 2:0 ging es in die Halbzeit. In Halbzeit zwei war den Kupferzellern der Frust anzumerken. Die Folge waren viele Fouls. Für den ersten Spieler der Gastgeber war das Spiel nach 54. Minuten gelaufen. Nach einem erneuten Foul, gab es vom Unparteiischen die Ampelkarte. Die Überzahl spielte Zweiflingen in die Karten. Man verwaltete das Ergebnis und setzte immer wieder gefährliche Konter. Leider ohne Erfolg. Kurz vor Schluss musste Kupferzell den zweiten Platzverweis hinnehmen. Das 2:0 brachte man so ungefährdet über die Zeit. So nahm man im ersten Spiel die ersten wichtigen Punkte mit nach Hause.

16. Spieltag der Saison 2015/16 (8. April 2016)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
1:0
(1:0)
TSV Kupferzell
TSV Kupferzell

Spielverlauf

1:0 Michael Czaker (20')

Spielbericht

Im Nachholspiel gegen den TSV Kupferzell konnte der TSV nach langer Durststrecke drei wichtige Punkte zu Hause behalten. In einer kampfbetonten Partie hatten die Gäste zunächst etwas mehr Spielanteile. Das Tor machte jedoch der TSV Zweiflingen. Nach einem Freistoß nahe der Eckfahne konnte Michael Czaker zum 1:0 einschieben. Die Kupferzeller waren sichtlich verunsichert und konnten im Laufe der ersten Halbzeit keine Antwort geben. Auch nach dem Seitenwechsel hatte Kupferzell optisch mehr Spielanteile, jedoch standen die Gastgeber defensiv gut und ließen kaum Torchancen zu. Die einzige gute Möglichkeit der Gäste vereitelte Florentin Layer im Tor mit einer starken Parade. So blieb es am Ende beim 1:0 Heimerfolg und drei wichtigen Punkten im Kampf gegen den Abstieg.

1. Spieltag der Saison 2015/16 (23. August 2015)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Kupferzell
TSV Kupferzell
1:1
(1:0)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

1:0 Steffen Blume (42')
1:1 Denis Sefic (67')

Spielbericht

Zu Beginn der neuen Saison gastierte der TSV Zweiflingen beim Kupferzell. Vergangene Saison setzte es auswärts eine unnötige 1:4-Niederlage und man wollte es dieses Mal unbedingt besser machen. Zunächst war die Partie jedoch durch Ballstafetten der beiden Abwehrreihen gezeichnet. Keine der beiden Mannschaften ging zu viel Risiko und versuchte zunächst defensiv sicher zu stehen. Das erste Mal gefährlich vor dem gegnerischen Tor wurde man dann nach einem Eckball, eine scharfe Hereingabe von Tobias Domke und der anschließende Abschluss wurde von der Kupferzeller Hintermannschaft jedoch entschärft. Auch die Gastgeber hatten mit zunehmender Spieldauer etwas mehr Zug zum Tor. Zwingende Torchancen konnten aber auch nicht erspielt werden. Kurz vor der Pause war dann Steffen Blume zur Stelle und schob zum 1:0 für den TSV Kupferzell ein. Zuvor verlor man in der Vorwärtsbewegung den Ball und musste so mit dem Rückstand die Seiten wechseln.
In der zweiten Hälfte baute der TSV Zweiflingen mehr Druck auf das gegnerische Gehäuse auf und erspielte sich einige gute Torchancen. Meist war jedoch der Kupferzeller Torhüter zur Stelle oder man ging zu fahrlässig mit seinen Möglichkeiten um. Daher musste ein Freistoß für den Ausgleich sorgen. Neuzugang Denis Sefic traf nach kurz ausgeführten Freistoß von Nico Weippert zum 1:1. Pech hatte man gegen Ende der Partie, als ein Abschluss von Michael Gerster am Pfosten abklatschte und ins Feld sprang. So blieb es beim alles in allem gerechten 1:1 in Kupferzell.

Kommenden Sonntag tritt der TSV Zweiflingen das erste Mal mit 3 Mannschaften den Spielbetrieb an. Die Reserve sowie die Erste Mannschaft spielen gegen den SC Ingelfingen. Anpfiff zu diesen Partien ist um 13:15 Uhr sowie um 15:00 Uhr in Zweiflingen. Die dritte Mannschaft, TSV Zweiflingen 2, die unter TSV Pfedelbach 2 als Reserve laufen. Beginn ist hier bereits um 11:30 Uhr in Zweiflingen.

26. Spieltag der Saison 2014/15 (3. Mai 2015)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Kupferzell
TSV Kupferzell
4:1
(1:1)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

1:0 Steffen Blume (33.) Foulelfmeter
1:1 Michael Czaker (43.)
2:1 Kevin van Uden (88.)
3:1 Steffen Blume (90.)
4:1 Steffen Blume (90.)

Spielbericht

Zwefilingen beherrschte fast die komplette Spieldauer die Begegnung, verliert am Ende aber bitter mit 1:4 in Kupferzell. Dabei begann die Partie vielversprechend. Die Gäste ließen in den Anfangsminuten den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und waren immer wieder durch schnelle Vorstöße gefährlich. Jedoch wurden die zahlreichen z.T. Großchancen nicht genutzt und so kam es wie es kommen musste. Ein Zweiflinger Abwehrspieler kam im Sechzehnmeterraum zu spät und traf nicht den Ball sondern den Gegenspieler. Den fälligen Strafstoß verwandelte Steffen Blume in der 33. Minute zum 0:1 für Kupferzell. Sichtlich geschockt verlor der TSV Zweiflingen zunächst etwas die Kontrolle, fing sich aber kurz vor der Pause wieder und erzielte den verdienten Ausglich. Michael Czaker war in der 43. Minute zur Stelle und vollendete eine Hereingabe zum 1:1. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste die bestimmende Mannschaft und war dem Führungstreffer näher als die Gastgeber. Als der TSV Kupferzell nach einer Gelb-Roten Karte nur noch zu zehnt war, dachten wohl alle dass dieser Vorteil weiter Zweiflingen in die Karten spielte. Allerdings gab man mit zunehmender Spieldauer das Spiel aus der Hand und musste in der 87. Minute selbst eine Gelb-Rote Karte hinnehmen. Kurz darauf fiel dann auch das 2:1 für die Gastgeber. Danach lief nichts mehr bei der Zweiflinger-Elf und man musste noch zwei weitere Treffer in der Nachspielzeit hinnehmen.

11. Spieltag der Saison 2014/15 (19. Oktober 2014)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
1:1
(1:1)
TSV Kupferzell
TSV Kupferzell

Spielverlauf

1:0 T. Domke (19.)
1:1 unbekannt (35.)

Spielbericht

Am Sonntag trafen der TSV Zweiflingen zu Hause auf den noch ungeschlagenen TSV Kupferzell. Beide Mannschaften gingen engagiert ins Spiel wobei die Gäste mehr Spielanteile hatten. Klare Chancen blieben aber auf beiden Seiten Mangelware. In der 19. Minute wurde ein Zweiflinger Spieler im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Domke zur 1:0 Führung. Kupferzell hatte weiterhin mehr vom Spiel wurde aber selten zwingend. In der 35. Minute gelang es den Gästen nach einem Abwehrfehler den freien Mann zu finden. Der schöne Treffer ins lange Eck markierte auch den Halbzeitstand von 1:1. Während der Beginn der zweiten Hälfte eher den Gästen gehörte kam die Zweiflinger Elf mit zunehmender Spieldauer besser in die Partie und war in der Schlussphase dem Siegtreffer näher. Fröhlich scheiterte in der 76. Mit einem Freistoßversuch am Lattenkreuz. Keine der Mannschaften konnte jedoch noch ein Tor erzielen und so endete eine ansehnliche Partie mit einem leistungsgerechten Unentschieden. (Reserve 1:2)
Am Sonntag den 26.10.2014 tritt unsere Mannschaft auswärts beim Nachbarn TSV Neuenstein an. Wie gewohnt beginnt das Spiel der Reserve um 13:15 Uhr, die Erste beginnt um 15:00 Uhr. Die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung der Fans.


19. Spieltag der Saison 2013/14 (30. März 2014)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
0:2
(0:1)
TSV Kupferzell
TSV Kupferzell

Spielverlauf

0:1 Alexander Dietrich(37.)
0:2 Kevin van Uden (83.)

Spielbericht

Im Heimspiel gegen den TSV Kupferzell konnte die Zweiflinger Mannschaft nicht an den erfolgreichen Start in die Rückrunde anknüpfen. Gegen einen in den Zweikämpfen aggressiven und resoluten Gast kam die Heimmannschaft nicht richtig ins Spiel. So war es auch Kupferzell, das die erste Möglichkeit des Spiels hatte, jedoch am Zweiflinger Torhüter scheiterte. Die Heimmannschaft leistete sich zahlreiche Abspielfehler und tat sich schwer Chancen herauszuspielen. Die Beste Möglichkeit hatte man, als Daniel Metzger nach einem Eckstoß direkt abschloss, dabei jedoch nur das Aluminium traf. Die Gäste aus Kupferzell spielten nach Balleroberung schnell nach vorne und machten so stets einen gefährlicheren Eindruck. Der Führungstreffer zum 0:1 fiel in der 37. Minute nach einem sehenswerten Freistoß aus knapp 30 Metern Entfernung in den Torwinkel durch Alexander Dietrich. In der zweiten Hälfte waren die Gastgeber bemüht das Spiel noch zu drehen, doch fehlten an diesem Sonntag die richtigen Mittel gegen die kompakte Elf des Gegners. Zu viele Stoppfehler und Fehlpässe im Spielaufbau verhinderten dass man sich zwingend in der Hälfte des Gegeners festsetzen konnte. Nachdem die Heimelf eine viertel Stunde vor Schluss in einem Tummult in der Abwehr die beste Chance zum Ausgleich vergab, machte es Kupferzell auf der Gegenseite besser, als man in der 83. Minute einen schnell vorgetragenen Angriff nach scharfen Diagonalball durch van Uden aus kurzer Distanz zum 0:2 Abschloss. Am Ende gewann Kupferzell verdient gegen eine Zweiflinger Mannschaft die sich zu viele Fehler leistete.

4. Spieltag der Saison 2013/14 (15. September 2013)Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Kupferzell
TSV Kupferzell
2:1
(1:1)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

1:0 Steffen Blume (1.)
1:1 Andreas Gerster (45.)
2:1 Steffen Blume (85.)

Spielbericht

Das Spiel der beiden Aufsteiger begann mit einem Paukenschlag. Kupferzell ging bereits in den ersten Minuten in Führung. Danach kam der TSV besser in die Partie und hatte eine Gelegenheit durch Michael Czaker. Diese wurde jedoch vergeben. Kupferzell blieb weiterhin durch Konter gefährlich. Mit dem Pausenpfiff konnte Andreas Gerster den Ausgleich per direkten Freistoß erzielen. In der zweiten Halbzeit war es eine offene Partie. Zweiflingen versuchte auf Sieg zu spielen, Kupferzell hielt dagegen. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft des TSV brachten sich die Mannen um Coach Michael Schokatz wieder ins Hintertreffen zum 1:2. Ein erneuter Freistoß von Andreas Gerster, der an das Aluminium prallte, konnte an der Niederlage nichts mehr ändern.



.: Sitemap :.
.: I. Mannschaft :.
.: Nächstes Spiel :.
.: Links :.