5. Spieltag 2016/17
TSV Zweiflingen - TSV Pfedelbach II
0:1 (0:1)
20. Spieltag 2016/17
TSV Pfedelbach II - TSV Zweiflingen
2:0 (1:0)
12. Spieltag 2018/19
TSV Pfedelbach II - TSV Zweiflingen
1:3 (0:1)
27. Spieltag 2018/19
TSV Zweiflingen - TSV Pfedelbach II
1:1 (0:0)
TSV Zweiflingen auf Facebook TSV Zweiflingen auf Twitter TSV Zweiflingen per RSS-Feed
33
36:10
1. SV Westheim
32
44:19
2. TSV Eutendorf
30
34:17
4. TSV Gaildorf
27
25:20
5. TSV Ingelfingen
23
32:22
7. SV Dimbach
18
21:33
9. TSV Zweiflingen
13
26:41
10. TSV Pfedelbach II
12
19:31
11. TSV Kupferzell
11
17:33
12. SC Bibersfeld
5
14:39
15. FV Künzelsau

Fieberkurve des TSV Zweiflingen gegen TSV Pfedelbach II

 

27. Spieltag der Saison 2018/19 (2019-05-19. )

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
1:1
(0:0)
TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II

Spielverlauf

1:0 J. Thomä (66.) 1:1 S. Ungerer (87.)

Spielbericht

In Halbzeit eins spielten beide Mannschaften eher auf Nummer sicher. So kam kein wirklicher Spielfluss Zustande. Auf beiden Seiten wurde viel mit langen Bällen versucht. So ging es mit einem0:0 und ohne wirkliche Großchancen in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte machte Pfedelbach zunächst stark Druck, den Zweiflingen aber abwehren konnte. Es waren die Gastgeber, die mit einer schönen Flanke von rechts das 1:0 erzielten. Anschließendverwalteten die Gastgeber und lauerten auf Konter. Man stand hinten gut und ließ nur Schüsse außerhalb des Sechszehners zu. Zum Glück für die Gäste zeigte der Schiedsrichter bei einem Luftzweikampf nach einer Flanke auf den Elfmeterpunkt. So gab es kurz vorSchluss noch das 1:1. Am Ende ist das Ergebnis im Kampf um den Klassenerhalt ein faires Ergebnis. Beide Mannschaften müssen in den letzten Spielen weiter auf Punktejagd gehen.

12. Spieltag der Saison 2018/19 (2018-11-04. )

TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
1:3
(0:1)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

0:1 N. Weippert (8.) 0:2 S. Ostertag (50.) 0:3 R. Saager (74.) 1:3 Unbekannt (82.)

Spielbericht

Am Sonntag war der TSV zu Gast in Pfedelbach. Auf Kunstrasen entwickelte sich von Anfang an ein hektisches Spiel, wobei die grünen Gäste in den ersten 35 Minuten ein gutes Spiel ablieferten und hinten wenig zuließen. Vorne konnte man regelmäßig gefährlich werden. So war es N. Weippert, der sich bereits in der 8. Minute ein Herz fasste und mit einem satten Schuss außerhalb des 16er ins linke Eck die 0:1 Führung erzielte. Kurz vor der Pause machte Pfedelbach mehr Druck, aber konnte nicht ausgleichen. Zweiflingen nutzte weitere Chancen nicht. So ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, geprägt von vielen Zweikämpfen und Fouls. Nach 50 Minuten konnte Zweiflingen kontern, scheiterte zunächst am Schlussmann, aber im dritten Versuch war es dann S. Ostertag, der den Ball zum 0:2 über die Linie drückte. Der eingewechselte Ruben Saager konnte die hinten offenen Pfedelbacher immer wieder unter Druck setzen und belohnte sich in der 74. Minute. Das 0:3 brachte Sicherheit und selbst der 1:3 Anschlusstreffer in der 82. Minute brachte die Zweiflinger nicht ins Taumeln. So konnte man drei Punkte einfahren.

20. Spieltag der Saison 2016/17 (2. April 2017)

TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II
2:0
(1:0)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

1:0 Chakrit Lortae (23.)
2:0 Michael Hoppe (55. FE)

Spielbericht

Am vergangenen Sonntag war der TSV Zweiflingen zu Gast beim Tabellenführer TSV Pfedelbach. Die Gastbeger nahmen das Spielgeschehen zunächst in die Hand, ohne jedoch gefährlich zu werden, Zweiflingen zeigte sich mit vielleicht ein bisschen zu viel Respekt. Man kam aber besser ins Spiel und hatte nach ca. zehn Minuten durch Weippert die erste Großchance des Spiels, welche man leider nicht zur Führung nutzen konnte. Pfedelbach war stets bei Standards brandgefährlich, so fiel der Führungstreffer nach einer Ecke, als ein Pfedelbacher nach einem Lattenkopfball am schnellsten schaltete und einschob. Zweiflingen erarbeitete sich noch gute Chancen durch Weippert und Lang, konnte aber keinen Treffer erzielen. Da Pfedelbach zwar das Spiel weitestgehend kontrollierte, aber nur einen starken Distanzschuss für sich zu verbuchen hatte wechselte man mit diesem Ergebnis die Seiten. Zweiflingen begann nun druckvoller. Kurz nach der Halbzeit war es Saager mit der Großchance, aber auch er scheiterte am starken Keeper der Pfedelbacher. Auf der Gegenseite scheiterte Pfedelbach bei einem schnellen Konter am Pfosten. In der 55. Minute entschied der Unparteiische auf Strafstoß für Pfedelbach nach ungeschicktem Körpereinsatz eines Zweiflingers. 2:0 für Pfedelbach. Die Gäste steckten nicht auf und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Da aber kein treffer mehr gelang unterlag man dem Tabellenführer mit 2:0.
Die Mannschaft des TSV II unterlag in der A-Liga Reserve dem FV Künzelsau mit 3:2 (Tore: 1x Unger, 1x Stang)

Am kommenden Sonntag den 07.04.2017 steht wieder ein dreifacher Spieltag ins Haus. Die Erste trifft daheim auf den ASV Scheppach-Adolzfurt. Das Spiel beginnt wie gewohnt um 15:00 Uhr. Um13:15 Uhr spielt die Reserve. Bereits um 11:30 Uhr eröffnet die zweite Mannschaft den Heimspieltag gegen den TSV Kupferzell

Bereits am Freitag den 05.04 erfolgt das Nachholspiel der zweiten Mannschaft gegen den SC Ingelfingen um 19:00 Uhr ebenfalls daheim.


5. Spieltag der Saison 2016/17 (18. September 2016)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
0:1
(0:1)
TSV Pfedelbach II
TSV Pfedelbach II

Spielverlauf

0:1 Steve Ungerer (26')

Spielbericht

In einer kampfbetonten und ausgeglichenen ersten Hälfte schenkten sich beide Teams nichts. Durch viele Unterbrechungen, auch bedingt durch die strenge Linie des Schiedsrichters, wollte zu Beginn kein richtiger Spielfluss aufkommen. In der 26. Minute erzielten die Gäste nach einem langen Abschlag das 0:1. Sichtlich geschockt fand man zunächst kein Mittel Druck auf das gegnerische Gehäuse aufzubauen. Eine gute Chance für die Gäste konnte Marius Braun kurze Zeit später stark entschärfen. Gegen Ende der ersten Halbzeit war der TSV Zweiflingen wieder besser im Spiel. Nach einem rüden Einsteigen des Gästetorhüters gegen Michael Gerster hätte es zudem Elfmeter geben müssen. Nicht nur durch diese Aktion brachte der Schiedsrichter unnötig Unruhe und Aufruhr in die Partie, Verwarnungen wurden meist nur ausgesprochen aber nicht richtig durchgegriffen was viele harte Einsteigen von Seiten der Gäste zur Folge hatte. Nach dem Seitenwechsel konnten zwar die Torchancen der Gäste in Grenzen gehalten werden, jedoch hatte man auch keine eigenen guten Gelegenheiten um den Ausgleich zu erzielen. So blieb es am Ende bei der 0:1-Heimniederlage. So heißt es jetzt in den kommenden drei Wochen in denen insgesamt fünf Spiele anstehen den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren.
Besser machen kann es der TSV gleich am kommenden Freitag, den 23.09.16. Um 19:00 Uhr empfängt der TSV die Gäste aus Ohrnberg zum Derby.
Im Anschluss daran findet die Reservepartie um 20:45 Uhr statt.



.: Sitemap :.
.: I. Mannschaft :.
.: Torschützen 2018/19 :.
13 Tore: »Weippert, Nico
5 Tore: »Ostertag, Samis
5 Tore: »Stang, Markus
4 Tore: »Saager, Ruben
3 Tore: »Thomä, Jonas
1 Tor: »Bastek, Tobias
1 Tor: »Bauer, Steffen
1 Tor: »Kropf, Tobias
1 Tor: »Lang, Simon
1 Tor: »Ruf, Benjamin
1 Tor: »Streeb, Finn
1 Tor: »Streeb, Frederik
.: Links :.