5. Spieltag 2018/19
TSV Untersteinbach - TSV Zweiflingen
2:3 (2:1)
20. Spieltag 2018/19
TSV Zweiflingen - TSV Untersteinbach
2:3 (1:1)
TSV Zweiflingen auf Facebook TSV Zweiflingen auf Twitter TSV Zweiflingen per RSS-Feed

Fieberkurve des TSV Zweiflingen gegen TSV Untersteinbach

 

20. Spieltag der Saison 2018/19 (2019-04-07. )Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen
2:3
(1:1)
TSV Untersteinbach
TSV Untersteinbach

Spielverlauf

0:1 Keller (19.) 1:1 N. Weippert (45.) 1:2 Keller (55.) 1:3 Geist (64.) 2:3 N. Weippert (86.)

Spielbericht

Der TSV Zweiflingen kam gegen die Gäste aus Untersteinbach ganz gut ins Spiel und versuchte sein Glück in der Offensive. Das Tor erzielten jedoch die Gäste. Danach verlor die Heimmannschaft etwas den Faden, kam kurz vor dem Halbzeitpfiff durch einen Strafstoß aber zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel verteidigten die Zweiflinger zwei Konter innerhalb von 10 Minuten zu sorglos, wodurch der TSV Untersteinbach mit 3:1 davonzog. Trotz des Anschlusstreffers wenige Minuten vor Schluss blieb es beim aufgrund des größeren Willen nicht unverdienten Sieg für den TSV Untersteinbach.

5. Spieltag der Saison 2018/19 (2018-09-23. )Zur Zusammenfassung des Reserve-Spiels)

TSV Untersteinbach
TSV Untersteinbach
2:3
(2:1)
TSV Zweiflingen
TSV Zweiflingen

Spielverlauf

0:1 S. Ostertag (9.) 1:1 Unbekannt (17.) 2:1 Unbekannt (29.) 2:2 N. Weippert (74.) 2:3 N. Weippert (81.)

Spielbericht

Bei herbstlichem Wetter reisten die Grünen zum bisher sieglosen TSV Untersteinbach. Doch das Spiel entpuppte sich schnell als harte Nuss. Die Gastgeber waren hochmotiviert und führten jeden Zweikampf mit viel Einsatz. Viele Fouls und eine hitzige Stimmung waren die Folge. Nachdem N. Weippert gut den Ball eroberte, konnte S. Ostertag zur 0:1 Führung einnetzen. In der Folge waren es aber trotzdem wieder die Untersteinbacher, die mehr investierten. Der 1:1 Ausgleich fiel so folgerichtig. Wenige Minuten später gelang dem Gastgeber sogar der Führungstreffer. Mit einer sehenswerten Ballverarbeitung und einem satten Volleyschuss ließ der Angreifer T. Kropf im Tor keine Chance. So ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit brachte ein ähnliches Bild. Zweiflingen versuchte, war aber im letzten Drittel zu ungenau. Untersteinbach blieb weiter gefährlich und konnte drei Aluminiumtreffer verbuchen. In einer schwierigen Situation war es ein Standard, der Erlösung brachte. N. Weippert legte sich den Ball zurecht und hämmerte ihn in die Maschen. Das 2:2 machte wieder Hoffnung. Nach dem Ausgleich zeigte sich andere Zweiflinger Mannschaft. Wieder war es N. Weippert der nach einer Vorarbeit von T. Specht für Gefahr sorgte. Sein Schuss aus zweiter Reihe landete im Netz. Zweiflingen jubelte. Die 2:3 Führung konnte man über die Zeit bringen.



.: Sitemap :.
.: I. Mannschaft :.
.: Nächstes Spiel :.
.: Links :.